> Zurück

Generalversammlung 2021

18.09.2021

Am Samstag 18.09.2021 fand die Generalversammlung der Feldmusik Hellbühl im Rössli-Saal statt. 39 Mitglieder beschlossen die zukünftigen Aktivitäten des Vereines und wählten ein neues Vorstandsmitglied.

Rückblick

Toni Muff präsentierte den Jahresbericht und untermalte mit einigen Fotos und Filmen die wenigen Highlights des letzten Vereinsjahres. Aufgrund der Covid-Thematik war ein normales Vereinsjahr natürlich undenkbar. Anlässlich zweier Hochzeiten je eines Vereinskameraden/in durfte die Feldmusik mit einem Ständli teilnehmen. Die restlichen Aktivitäten wurden vorwiegend mit Kleinformationen durchgeführt, insbesondere die wenigen kirchlichen Auftritte. Umso mehr genoss der Verein seinen Vereinsausflug am 4./5. September an welchem glücklicherweise alle Mitglieder teilnehmen durften.  

Mutationen und Ehrungen

Mit dem Austritt von Karin Bircher musste sich die FMH von einer Musikantin verabschieden. Erfreulicherweise konnte aber mit Geraldine Rey eine junge Musikantin aufgenommen werden. Somit bleibt der Mitgliederbestand unverändert bei 47 Personen. Ebenfalls gab es auch im Vorstand eine Veränderung. Patricia Lang demissionierte im Vorstand. Ihre Aufgaben werden zukünftig von Michi Schmid übernommen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die 4-Jahre Vorstandstätigkeit von Patricia. Ansonsten bleibt der Vorstand unverändert und wird auch zukünftig von Toni Muff präsidiert. Die weiteren Vorstandsmitglieder (Walter Haas, Martin Rey, Anita Schmid, Roger Süess, Petra Tüscher) wurden mit Applaus in ihren Ämtern bestätigt. Keine Veränderungen gab es in der Musikkommission so dass diese in Globo wiedergewählt wurde. Auch die Dirigentin Sibylle Bégue wurde einstimmig von der Versammlung wiedergewählt.   Ernst (Aschi) Huser durfte für 50 Jahre musizieren geehrt werden. Der Präsident Toni Muff konnte Aschi die goldige Medaille als Auszeichnung zum kantonalen Ehrenveteran überreichen. Seit 1971 war Aschi in diversen Funktionen tätig (u.a. Vorstand, Veteranenobmann) und hat auch das alljährige nicht mehr wegzudenkende Skiweekend ins Leben gerufen. Auf 35 Jahre musizieren dürfen mit Sabine Kilchmann und Yvonne Koch zwei Musikantinnen zurückblicken. Sabine ist seit 1986 aktive Flötistin in Hellbühl und aktuell auch Mitglied der Musikkommission. Yvonne war 15 Jahre in der MG Hildisrieden aktiv, bevor sie die nächsten 20 Jahre in der FMH musizierte. Mit diesen 20 Jahren konnte Yvonne vom Verein auch zum Aktiv-Ehrenmitglied ernannt werden. Herzliche Gratulation den drei geehrten Vereinskameraden/Innen.  

Ausblick

Nach wie vor ist die Zukunftsplanung eine Herausforderung. Die FMH bleibt positiv und hat sich für das kommende Vereinsjahr einige spannende Ziele gesetzt. So soll das Jahreskonzert am 16./21./22. Januar 2022 das erste musikalische Highlight werden. Mit der Teilnahme am kantonalen Musikfest in Emmen (Juni 2022) stellt sich der Verein auch wieder einmal einer Jury. Im Weiteren wurde auch beschlossen, anlässlich des 111-Jahr Jubiläums eine neue Uniform anzuschaffen und auch die Vereinsfahne zu ersetzen. Das genaue Datum (2023 / 2024) dieser Jubiläumsfeier ist aktuell in Planung.

Unsere Jubilaren: v.l.n.r: Sabine Kilchmann 35 Jahre FMH, Aschi Huser 50 Jahre FMH, Yvonne Koch 20 Jahre FMH

 

v.l.n.r. Neu im Vostand Michi Schmid, Neu im Verein Gerladine Rey, Präsident Toni Muff